inclusion

Possibilities for using speech and gesture recognition for the future of mobility

Speech and Gestures are guiding our way into the future of mobility and play an important role in our daily lives and the way we get along. This session will provide insights on how speech and gestures impact the way we communicate and interact with each other as well as with our surroundings and also proves how powerful gestures can be for expressing ourselves.
06.05.2015 - 16:15 bis 17:15
re:publica 2015

re:publica to go: Events und Politik sprachlich barrierefrei & mobil

Im Alltag bestimmen viel zu oft Andere, welche Informationen für Menschen mit Behinderungen zugänglich sind. Über eine Online-Plattform können Parlamente und Städte zunehmend sämtliche öffentlichen Veranstaltungen für Menschen mit Handicap zugänglich machen – im Livestream, vor Ort auf verschiedenen Screens und Smart Devices oder per HbbTV-App. Gebärdensprache, Live-Text oder Übersetzung werden in Echtzeit übertragen und sorgen für selbstbestimmte und ortsunabhängige Informationsgewinnung.
05.05.2015 - 12:45 bis 13:15
re:publica 2015

Auf dem Weg zu einer Inklusiven Gesellschaft

Bei aller Euphorie über die technischen Möglichkeiten – Technik allein reicht nicht, um Inklusion in der Gesellschaft zu verankern. Mehr noch, in einer Gesellschaft, die sich zunehmend technisiert und digitalisiert verlagert sich die Verantwortung für Inklusion von der Gemeinschaft auf den einzelnen Menschen.
05.05.2015 - 16:00 bis 17:00
re:publica 2015

Inklusion/Exklusion: Eine Frage der Technik?

Aktuelle technische Entwicklungen bieten Menschen mit Behinderungen vielfältige Möglichkeiten, ihre selbständige Teilhabe am gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Leben zu verbessern oder erst zu ermöglichen. Aber Technik schließt auch aus. Zahlreiche Geräte und digitale Dienste sind nicht für alle Menschen gleichermaßen zugänglich. Und neuere Entwicklungen in der Sensorik und Prothetik definieren Behinderungen als rein technisches Problem.
05.05.2015 - 14:45 bis 15:45
re:publica 2015

Finding Inclusion in Digital Europe

Aktivist_innen mit und ohne Behinderung nutzen das Internet, um sich miteinander zu vernetzen und für Inklusion und Barrierefreiheit eine digitale Öffentlichkeit zu schaffen. Die Stimme der digitalen Behindertenbewegung wird lauter und vielfältiger. Mareice Kaiser (Journalistin & Bloggerin) und Raúl Aguayo-Krauthausen (Aktivist für Inklusion & Barrierefreiheit) begeben sich auf eine inklusive Expedition durch das digitale Europa.
05.05.2015 - 13:30 bis 14:30
re:publica 2015