#FASHIONTECH BERLIN – Fashion meets technology!

20150107_fashiontech_1.jpg

#FASHIONTECH BERLIN conference takes place on January 20, 2015.

Als Teil der Berliner Fashion Week nächste Woche geht es auch bei uns um Mode, aber mit dem Dreh der re:publica: Wearables, Fashion und Technologie. Am 20. Januar 2015 veranstalten wir zum ersten Mal die #FASHIONTECH BERLIN in Kooperation mit der PREMIUM International Trade Show und der SEEK. Die eintägige Konferenz findet während der SEEK Contemporary Fashion Trade Show im Glashaus der Berliner Arena statt.

Thematisch möchte die Veranstaltung die Bandbreite rund um den spannenden Bereich von Fashion, Wearables und darüber hinaus abbilden: Wir stellen innovative Projekte und Produkte vor, bei denen Design und Technologie verschmelzen. Neben neuen Materialien geht es ebenso um spannende Businessmodelle und Arbeitsweisen, wie Co-Creating. Wir präsentieren neue Vertriebswege und Plattformen bis hin zu Wegen des digitalen Marketings. Es finden Expertentalks und Vorträge statt sowie Produktpräsentationen und natürlich könnt ihr die schönsten Stücke auch direkt in einer Ausstellung anschauen.

Als Programm erwartet euch unter anderem: Eine Keynote von Fabian Hemmert vom Design Research Lab der Universität der Künste Berlin; Fashiondesignerin Phoebe Heess (adidas & Black Current) spricht zum Thema Innovation Wear; Viktoria Pawlik stellt ihren Hackerspace Electronic + Textile Institute Berlin vor; Ivonne Tesch und Jessica Hannan vom Fashion und Tech-Hub CODE IS THE NEW BLACK zeigen "Tech Solutions for fashion" auf. Konrad Lauten präsentiert zum Thema Crowdfunding und Anita Heiberg über Crowdsourcing im Modebereich; Cecilia Palmer befasst sich mit “Sustainable, open source fashion & upcycling” und Dan Maravilla fragt: "Was lernt man auf dem Weg vom Modelabel zur Techfirma?". Anschaulich wird es mit dem Projekt Algaemy, bei dem Essi Johanna Glomb und Rasa Weber nachhaltige Farbtechnologien aufzeigen.

#FASHIONTECH BERLIN
20. Januar 2015, von 11 bis 19 Uhr. Ort: Glashaus Arena, Eichenstr 4, 12435 Berlin (Map).
Der Eintritt zur Konferenz ist kostenfrei. Interessierte sollten sich auf Eventbrite registrieren, zur Anmeldung geht’s hier.

Tags: