Alles über Global Innovation Gathering

img_7911.jpg

The lovely GIG participants at #rp14; credit: re:publica (CC BY-SA 2.0)

In einer neuen Reihe stellen wir euch die verschiedenen Aktivitäten, das Programm und weitere Aspekte unserer Subkonferenz Global Innovation Gathering (GIG) vor. Wir beginnen mit einer Einführung.

Global Innovation Gathering ist ein jährliches Treffen von Tech Hubs, Fablabs, Makerspaces und Innovations-Zentren aus aller Welt. Als physische Knotenpunkte der lokalen Ökosysteme repräsentieren diese Spaces die technologischen Innovationen in ihren Heimatländern. Bereits zum dritten Mal werden sie von GIG eingeladen, um sich auf der Konferenz über ihre Ideen, Success Stories und auch ihr Scheitern auszutauschen. Darüber hinaus können sie ihre innovativen Projekte auf der re:publica-Konferenz einem größeren Publikum vorstellen.

GIG findet 2015 nun zum dritten Mal statt. Die Subkonferenz entstand aus einem glücklichen Zufall heraus und war anfangs nicht als wiederkehrendes Event geplant. Nach dem ersten Treffen 2013 bildete sich ein aktives weltweites Netzwerk, das wächst und deren Mitglieder in ständigem Austausch stehen und seitdem zusammenarbeiten. Heute ist GIG eine jährliche Veranstaltung, bei der sich die Teilnehmer vor Ort treffen und ihre individuellen Projekte vorstellen.

GIG entstand aus der Zusammenarbeit verschiedener Organisationen und Einzelpersonen und wäre ohne starke Partner nicht möglich. Mit dem wachsenden Netzwerk sind auch weitere Partner und teilnehmende Organisationen hinzugekommen, die grundlegenden Partner bleiben jedoch das AfriLabs Netzwerk, re:publica und die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Für 2015 hat GIG große Pläne. War es zu Beginn noch ein kleiner Space in der Haupthalle der re:publica, treffen sich die GIG-Teilnehmer dieses Jahr nicht nur auf einem großen GIG-Makerspace zum Austausch und dem gemeinschaftlichen Basteln – sie werden auch die Bühnen der #rp15 mit mehreren Sessions an drei Tagen bestreiten. Neben der Präsenz auf der re:publica ist GIG ein Zusammentreffen, bei dem die Hubs betreffenden Anliegen, wie inklusives Community-Management, Business-Modelle oder Nachhaltigkeit, im Netzwerk erörtert werden. Als weiteren Punkt der Veranstaltung kommen die Teilnehmer in den Genuss einer Stadtführung zu verschiedenen Kreativräumen und Co-Working-Spaces in Berlin.

Das GIG-Programm dreht sich dieses Jahr unter anderem um die Rolle von Open Data in Entwicklungsländern, technologische Innovationen in Palästina und die Notwendigkeit eines offenen Internets der Dinge (IoT). Ein weiterer Fokus für 2015 liegt auf der Maker-Kultur: Es wird Präsentationen zur Auswirkung von Rapid Prototyping geben, wie etwa 3D-Druck in Entwicklungsländern und bei der Katastrophenhilfe, und Diskussionen darüber, wie sich die Maker-Bewegung mit dem traditionellen lokalen Handwerk und Kunstgewerbe verbinden kann. Bei den vielen Workshops auf dem GIG Makerspace können die Teilnehmer von GIG und der #rp15 Dinge designen und selbst bauen: Es werden unter anderem Workshops zu angewendeten Technologie-Projekten, 3D-Druck mit elektronischem Müll und die Erzeugung von Strom und Musik mit verfaultem Gemüse angeboten. Im nächsten Teil unserer Serie mehr dazu!

Global Innovation Gathering

Global Innovation Gathering (GIG) versammelt Innovation Hub-Manager, Maker, Hacker und Unternehmer aus der ganzen Welt und findet auf der re:publica 2015 nun bereits zum dritten Mal statt. Seit 2013 stellt GIG als wesentlicher Bestandteil der Konferenz innovative Technik-Projekte und Maker aus Asien, Afrika und Lateinamerika vor. Die Teilnehmer vernetzen sich auf der Konferenz zur Community und bleiben auch das ganze Jahr über in ständigem Kontakt.

2015 wird die Sub-Konfernz durch die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie vom Vodafone Institut gefördert. Weitere Partner sind das Zentrum für Internationale Friedensforschung (ZIF) und die International Telecommunications Union (ITU).

Interessiert an globaler digitaler Innovation, Maker-Kulturen, Hackerspaces, Technologie- und Startup-Szenen in Afrika, Asien, der MENA-Region und Lateinamerika? Besucht uns im GIG Makerspace auf der re:publica 2015!
Mehr zur GIG Community gibt es auf der Facebook-Seite: https://www.facebook.com/groups/371068346337007/
 

Tags: